6. März 2012

Fragen

Hallo Ihr lieben Großmütterchen,
ich sehe ihr scharrt schon mit den Nadeln!  Ihr könnt natürlich schon loslegen und gerne auch hier posten und Fragen stellen. Vielleicht kann ich schon einige Fragen hier beantworten.
Bei der "Restegruppe" kann man sich schlecht ganz genau auf eine Nadelstärke festlegen, das Garn wird mal dünner mal dicker sein, das macht gerade den Reiz aus. Bei der fertigen Größe der Grannys kann man keine Kompromisse machen- es sollen ja nachher alle zusammenpassen. Bei der "Wollgruppe" muss nicht unbedingt reine Wolle genommen werden, Sockenwolle zB. geht auch sehr gut, es ist  doch schon gut wenn man die fertigen Teile in der Maschine waschen kann. Die fertigen Grannys sollten gut vernäht und gebügelt sein, spannen muss nicht sein. Vorm verpacken bitte gut trocknen lassen, falls die Grannys gedämpft werden, auch sollte jedes einzelne Granny beschriftet sein.
In der ersten Aprilwoche sollten die Grannys hier eintrudeln damit ich sie dann "mischen" und an Euch zurückschicken kann. Am besten wäre der 3. April, dann gibt es Ostergrannys!
Natürlich muß die Wolle die Ihr benutzt nicht bei mir bestellt werden, wer es aber mag bitte dazu schreiben das  ein Großmütterchen bestellt, damit es die 10 Prozent bekommt  (egal  wieviel und welche Wolle).
Viel Spaß beim häkeln und ganz liebe andrellagrüße

Hätte da mal ´ne Frage - oder auch zwei oder drei

Liebe Häkelwütige! Ich würde gern mal zwei Beispiele meiner Häkelübungen zeigen:





Ich hatte befürchtet, sie könnten farblich zu zurückhaltend sein für die Wollrestegruppe... hab aber inzwischen auf zwei Eurer Blogs gesehen, dass meine Stücke eher knallig bunt sind gegen andere. Was meint Ihr - ich hätte auch ganz viele unbunte Farben :-)

Außerdem hab ich festgestellt, dass die Häkelnadel 3 eigentlich zu dünn ist für die Wolle (hab sie aber trotzdem genommen) - Soll ich lieber dünnere Wolle verwenden?

Und 15 x 15 cm ist gaaanz schön groß - Muss man die Grannys evtl. spannen oder dämpfen oder so?

Apropos Spannen. Ich könnte noch einen Rat gebrauchen für eine Weste, die ich gehäkelt habe. Wer sich auskennt, kann mal gucken:

Muss ich die Teile vor dem Zusammennähen spannen? Und welchen Sinn hat das - müsste man das Jäckchen dann nicht nach jedem Waschen spannen (bin ich nicht scharf drauf :-) )

Ich freu mich auf Rückmeldungen!

LG Judy

{ Es kann losgehen..}

Auch ich freue mich, dass ich wieder dabei sein darf. Einen lieben Dank an die Organisatorinnen. Heute kam meine Wolle an und es wird jetzt wirklich Zeit, dass ich mich hinter die Häkelnadel klemme.




Liebe Grüße von eurem
Frl. Vintage